Boston Terrier

Der Pflegeleichte

Der Boston Terrier ist eine in den USA um 1900 herausgezüchtete Hunderasse. Boston Terrier sind überaus freundliche, fröhliche und temperamentvolle Begleiter. Die Hunde sind klein bis mittelgroß und haben ein Gewicht um die 10 Kilogramm bei einer Widerristhöhe um 40 cm. Der Name irritiert ein wenig. Es sind weniger Terrier, denn vielmehr Französische Bulldoggen auf hohen Beinen. Auch vom Wesen her stehen sie den Bullys sehr nahe. Das erklärt sich, wenn schaut man auf die Geschichte dieser unverwechselbaren Hunde schaut. Ihre Wurzeln liegen überraschenderweise in der Szene des Hundekampfs im 19. Jahrhunderts rund um Boston, USA. Dort kreuzte man Terrier in Bulldoggen ein, um deren Kampfbereitschaft zu erhöhen. Davon spürt man beim heutigen Boston Terrier glücklicherweise nichts mehr. Schon früh erkannte man seine Vorzüge als Begleiter. In vielen Regionen avancierte er sogar zum Nationalhund der Vereinigten Staaten. Man nennt ihn den "American Gentleman". In Deutschland ist er noch recht selten. Doch seine Beliebtheit nimmt zu. Kein Wunder. Er ist ein munterer Begleiter und Familienhund par Excellence. Der Boston Terrier ist ein beweglicher, temperamentvoller und zugleich ausgesprochen fröhlicher, liebenswerter Hund. Er ist unternehmenslustig aber nicht nervös. Er hat die Freundlichkeit und Zugewandtheit gegenüber Menschen von den Bulldoggen geerbt. So ist er ein ausgezeichneter Spielgefährte für Kinder, der praktisch alles verzeiht. Aber er kann auch mutig und sehr entschlossen auftreten. Seiner Familie gegenüber ist er sehr anhänglich. Der Boston Terrier lässt sich leicht erziehen, lernt gerne und schnell. Die Basis für den Erfolg in der Erziehung ist liebevolle Konsequenz. Hie und da ist er ein wenig eigensinnig. Da hilft keine Härte. Mit etwas Zuwendung und ruhiger Klarstellung, wer in der Familie das letzte Wort hat, lässt er sich immer überzeugen. Aufgrund seiner Größe, guten Führbarkeit und seines unkomplizierten Wesens ist der Boston Terrier auch für Anfänger geeignet. Er ist wie geschaffen für die heutige Zeit. Er fühlt sich in einer Großstadt ebenso wohl wie auf dem Land. Ohne Mühe begleitet er seine Menschen bei Spaziergängen, Wanderungen und kleineren Sportaktivitäten - eine gesunde Zucht vorausgesetzt. Er freut sich über Aktivitäten, fordert sie aber nicht nervtötend ein. Ist er einigermaßen gut erzogen, kann man mit ihm ohne Leine durch die Natur streifen. Seine anhängliche, treue Art lässt ihn überall dabei sein und seinen geliebten Menschen auf Schritt und Tritt folgen.

Der Boston Terrier ist ein rundum pflegeleichter Hund - im Prinzip. Denn das setzt voraus, dass er gesund gezüchtet wurde. Leider ist der Boston Terrier wie die anderen Plattnasen eine von den Missständen der Zucht gebeutelte Hunderasse. Daher ist das A und O eines frohen Lebens mit ihm, dass man einen verantwortungsvollen Züchter findet. Dem Boston Terrier wurde eine immer plattere Nase verpasst. Der Kopf soll kugelrund sein, wie es in Teilen der Zuchtszene heißt: eine "Boston Bullet" erhalten. Das ist Qualzucht, da Atmung und Wärmeregulierung der Hunde geschädigt werden. Zudem ist der Boston Terrier der Hund mit der höchsten Kaiserschnittquote aller Hunderassen überhaupt. Hat man einen seriös gezüchteten Boston Terrier, so steht einem glücklichen Leben mit Hund nichts im Wege. Er ist ein idealer Begleiter und Familienhund, der sich wunderbar in unsere heutige Gesellschaft integriert. Er fühlt sich selbst in einer kleinen Etagenwohnung mitten in der Großstadt wohl. Entscheidend ist, dass er fest in seine Familie eingebunden ist und ausreichend Beschäftigung hat. Hie und da das Fell bürsten, Ohren und Augen kontrollieren - das reicht. Lediglich bei Hitze muss man darauf achten, dass er nicht überfordert wird. Der handliche und bewegliche Hund kann überall problemlos mitgenommen werden. Und mit etwas guter Erziehung weiß er sich auch überall bestens zu benehmen. Was wollen wir Hundefreunde mehr?

Wenn Sie einen Hund haben wollen, der

+ auch für Anfänger geeignet ist

+ unkompliziert und freundlich ist

+ ein munteres Wesen hat

+ ein immer dabei Mitglied der Familie sein darf

dann passt der Boston Terrier ganz hervorragend zu Ihnen.

Wenn Sie einen Hund haben wollen, der

+ im Urlaub zuhause bleiben soll

+ immer ruhig in der Ecke liegt

+ sie beim Joggen oder Agility begleiten soll

+ auf der Straße Respekt einflößen soll

dann ist der Boston Terrier wahrscheinlich nicht der richtige Partner für Sie.

Christoph Jung

Erziehung

****

Pflege

**

Beschäftigung

****

Bewegung

***

Familie

*****

Anfänger

*****

Copyright by HUNDEWELT